Halsbänder und Accessoires für Hunde
News! Kontakt Haftungsausschluss AGB, Impressum Datenschutz Hilfe Startseite
Hundetraining Lily's Kitchen Wolff's: aus Parachute Cord Wolff's Leder-Halsbänder Wolff's Filztaschen Dackeliges Red Dingo Marken Wolff's Gutscheine
Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel, 0,00 CHF) Zur Kasse gehen Mein Konto

AGB Hundetraining

Was ist beim Hundetraining zu beachten?

  • Bitte für die Anreise genügend Zeit einplanen und pünktlich erscheinen.
  • Der Hund sollte versäubert ankommen, damit er entspannt lernen kann.
  • Der Hund verfügt über eine bequeme Ausrüstung (Halsband und/oder Brustgeschirr) und eine ca. 2m lange Leine. Bitte wegen der Verletzungsgefahr keine Flexileinen mitnehmen.
  • Die Hunde werden nur auf Absprache mit der Kursleiterin freigelassen.
  • Bitte Kot-Aufnahme berücksichtigen.
  • «Erziehungshilfen» (z.B. Stachel/Würgehalsbänder oder auch Halsbänder ohne Stopp), die dem Hund Schmerzen bereiten, sind untersagt.

AGB für das Hundetraining

Schutzimpfungen / Krankheiten
Der Kursteilnehmer trägt dafür Sorge, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten ist und über die notwendigen Impfungen verfügt. Besteht der Verdacht auf Schmerzen und / oder Krankheit des Hundes, wird die Trainingsstunde zum Wohl des Hundes abgebrochen. Die Stunde wird nicht zurückerstattet.

Haftung
Der Hundehalter verfügt über eine gültige Haftpflichtversicherung für sich selbst und für den Hund. Der Hundehalter tritt für alle von ihm und seinem Hund, sowie von seinen Begleitpersonen verursachten Schäden ein. Die Hundeschule Wolff's übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die beim Training in den Lektionen entstehen, sowie Schäden und Verletzungen jeglicher Art, die durch teilnehmende Hunde entstehen.
Die vertragliche Haftung wird ausgeschlossen.

Personen, die ihrem Hund bewusst Gewalt und Schmerzen zufügen, oder Hilfsmittel anwenden, die beim Hund Schmerzen und / oder Angst verursachen, werden aus dem Kurs ausgeschlossen. Die Kurskosten werden pro Rata zurück erstattet.

Bei warmen Temperaturen dürfen keine Hunde im Auto zurück verweilen und / oder am geparkten Auto angebunden werden. Es dürfen keine Hunde an Zäunen, Pfählen oder sonstigen Objekten angebunden werden, ausgenommen die Kursleitung ist darüber informiert und dies geschieht Zwecks einer Übung.

Bezahlung:
Der Gesamtbetrag für das Abonnement, die Lektion oder den Kurs wird im Voraus per e-banking einbezahlt oder am 1. Kurstag bzw. zu Beginn der Privatlektion bar und auf den richtigen Betrag abgezählt mitgebracht.

Anmeldungen für Lektionen per E-Mail / SMS oder persönlich besprochen sind verbindlich und werden verrechnet, wenn diese nicht 24 Stunden im Voraus abgesagt oder verschoben werden. Massgebend für eine Absage ist eine Bestätigung von Wolff's.

Obligatorische Kurse (SKN/Junghundekurs/Erziehungskurs):
Die obligatorischen Ausweise werden ausschliesslich erstellt, wenn die nötige Anzahl Stunden absolviert und die Ausbildungsziele erreicht sind. Am Kurs teilnehmen muss laut Gesetz der Hundehalter, auf den der Hund eingeschrieben wurde. Er kann keine Hilfspersonen zum Kurs schicken.

Obligatorischer SKN Theoriekurs
Absagen bis 7 Tage im Voraus: 50% der Kurskosten werden verrechnet.
Absagen weniger als 7 Tage im Voraus: Die Kurskosten werden zu 100% verrechnet.